„Raum schaffen. Ein Museumsprojekt für das Dollfuß-Geburtshaus“

„Raum schaffen. Ein Museumsprojekt für das Dollfuß-Geburtshaus“
Alexander Hauer (Projektleiter), Günther Pfeiffer (Bürgermeister Texingtal), Christian Rabl, Johanna Zechner, Remigio Gazzari vom Kurator:innenteam und Lucile Dreidemy und Ernst Langthaler vom wissenschafltichen Beirat. Foto: Florian Müller.

Konzept zur Neuaufstellung des "Dollfuß-Museums" wurde präsentiert

Heute präsentierte der Verein MERKwürdig - ZHZ Melk seine Pläne für die Neukonzeption des ehemaligen „Dr. Engelbert Dollfuß-Museums“. „Raum schaffen. Ein Museumsprojekt für das Dollfuß-Geburtshaus“ ist der Titel eines fünfjährigen partizipativen Prozesses, der möglichst viele Menschen erreichen soll. Das umgekehrte Museumsprojekt hinterfragt den Huldigungsort und sieht ein schrittweises "Entsammeln" vor. Eine Website dokumentiert diesen Prozess transparent. Bürgermeister Günther Pfeiffer sowie Ernst Langthaler und Lucile Dreidemy vom wissenschaftlichen Beirat begründeten heute bei der Pressekonferenz ihre klare Unterstützung für das innovative Konzept. 

Unter diesem Link finden Sie das Konzept sowie Bildmaterial und weiterführendes Textmaterial: https://bit.ly/3QmIoPo


*** Das Demokratieforum Alpenvorland bekommt in Kürze eine eigene Website. Bis dahin finden Sie alle erforderlichen Informationen auf dieser Seite. ***

 

Relevant tags:

#Top
Loading...