Projektpräsentation "Queere Häftlinge im KZ Melk" & Filmvorführung "Große Freiheit"

Projektpräsentation "Queere Häftlinge im KZ Melk" & Filmvorführung "Große Freiheit"
Foto: Filmstill Grosse Freiheit Rogowski und Friedrich

Teil des Projekts BELEUCHTEN. HINSEHEN. WÜRDIGEN.

Präsentiert wird das Projekt BELEUCHTEN. HINSEHEN. WÜRDIGEN des Vereins MERKwürdig – Zeithistorisches Zentrum Melk, das sich 2024 in Kooperation mit QWIEN – Zentrum für queere Geschichte dem Thema Queere Häftlinge im KZ Melk widmet. Mit diesem Projekt möchte der Verein durch das BELEUCHTEN dieser Menschengruppe dazu beitragen, sie sichtbar(er) zur machen. Durch HINSEHEN – das bewusste Auseinandersetzen – in Forschung, Gedenken und Vermitteln, wovon die heutige Präsentation ein Teil ist, hat sich das Team mit diesem Thema beschäftigt. So möchte der Verein dazu beitragen, verfolgten und ermordeten Menschen der NS-Zeit in einer reflexiven Beschäftigung ihr Menschsein ein Stück weit zurückzugeben und sie zu WÜRDIGEN.
Nach der Präsentation der zentralen Ergebnisse des Projekts wird der Film „Große Freiheit“ gezeigt, der sich dem Thema Homosexualität in und nach der NS-Zeit widmet.

Der Film
GROSSE FREIHEIT von Sebastian Meise, A/D 2021
„Im repressiven Nachkriegsdeutschland wird Hans wegen seiner Homosexualität immer wieder eingesperrt. Der berüchtigte Paragraph 175 macht all seine Hoffnungen auf ein Leben in Freiheit zunichte. Im Gefängnis trifft er auf Viktor, einen verurteilten Mörder. Aus gegenseitiger Abscheu entsteht ausgerechnet mit ihm über die Jahre eine Liebe.“ (Website Filminsitut.at)

Do, 24. Oktober 2024 – 19.30 Uhr
Ort: Tischlerei Melk – Kulturwerkstatt, Abt Karl-Straße 27a, 3390 Melk
Tickets für Präsentation und Film (€ 12,-) unter: www.tischlereimelk.at

---

Am 12. Oktober findet im Rahmen des Projekts ein Spezialrundgang zum Thema "Queere Häftlinge im KZ Melk" statt. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Darüber hinaus wird am 12. Oktober auch ein Gedenkakt für die als homosexuell verfolgten Opfer des KZ Melk ab 16.30 Uhr in der KZ-Gedenkstätte Melk abgehalten. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Mehr Infos zum Projekt BELEUCHTEN. HINSEHEN. WÜRDIGEN. Queere Häftlinge im KZ Melk gibt es hier.

Wir empfehlen unsere Veranstaltungen ab einem Alter von 14 Jahren.

Dieses Projekt ist eine Kooperation mit

 

Loading...