Hinter jeder Zahl ein Mensch (Rapunze)

Hinter jeder Zahl ein Mensch (Rapunze)

Hinter jeder Zahl ein Mensch
von Rapunze

Das Kunstwerk
Das Werk veranschaulicht die persönliche Tragödie jedes Opfers des Nationalsozialismus, als ihre Namen zu anonymen Nummern und ihre Identitäten entmenschlicht wurden. 
Trotz der einfachen Darstellung birgt das Werk eine tief emotionale Resonanz,  die die*den Betrachter*in daran erinnert, dass hinter jeder Nummer ein Leben, eine Geschichte, eine unersetzliche Menschlichkeit steht, die nie vergessen werden darf.

Standort
Objekt 10, Birago-Kaserne Melk, Prinzlstraße 22.

Die Künstlerin
Nach Abschluss ihres Studiums im Grafikdesign an der New Design University in St. Pölten und einer 14-jährigen Tätigkeit als Selbstständige belegt sie nun begleitend ein Masterstudium in Raum- und Designstrategien an der Kunstuniversität Linz. Neben ihrer Laufbahn als Grafikdesignerin engagiert sie sich als Professorin an der Schule für Grafik und gestaltende Berufe in Wien und als Dozentin an der Werbe Akademie Wien. Ihr besonderes Interesse gilt dem sozialen Engagement im Bereich der Kunst und Bildung, wo sie mit benachteiligten Jugendlichen und Kindern im Rahmen des Sozialprojekts "the creative fillip" arbeitet. Zudem ist sie Mitgründerin des Soon Art Studios in Wien, das eine wichtige Plattform für aufstrebende KünstlerInnen bietet. Murals und Ausstellungen u. a. in Österreich, Spanien, USA, Kroatien, Deutschland und Puerto Rico.

Unterstützt von

 

 

 

Relevant tags:

#handreichung
Ohne Titel (Golif)
29.04.2024
Different but the same (Deadbeat Hero)
29.04.2024
Streetart-Projekt Handreichung
29.04.2024 Straßenkunst, Graffiti, Wandmalerei und andere künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum in der Stadt Melk laden zum Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart ein.
Frozen Hours (El Jerrino)
29.04.2024
Loading...